Die meisten Menschen haben irgendwann in ihrem Leben Bauchbeschwerden oder Schmerzen. Bauchschmerzen (manchmal auch Bauch- oder Bauchschmerzen genannt) sind normalerweise im Teil des Rumpfes unterhalb der Rippen, oberhalb des Beckens und der Leistengegend zu spüren. Die Intensität kann von leichten Schmerzen bis zu starken, behindernden Schmerzen reichen.

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind zwar nicht normal, aber nicht unbedingt schwerwiegend und lösen sich oft von selbst auf.

Anzeichen und Symptome von Bauchschmerzen

Bauchschmerzen können verschiedene Formen annehmen. Zusätzlich zu der Schwere können Bauchschmerzen auf folgende Weise beschrieben werden:

Generalisierte Schmerzen Dies bezieht sich auf Schmerzen, die in mehr als der Hälfte Ihres Bauchraums auftreten und typisch für Magenviren, Verdauungsstörungen oder Gase als Ursache Ihrer Schmerzen sind.

Lokalisierte Schmerzen Dies bezieht sich auf Schmerzen, die nur in einem Bereich Ihres Bauches auftreten, und ist typisch für ein Problem mit einem Organ wie Magen, Blinddarm oder Gallenblase als Ursache Ihrer Schmerzen.

Krämpfe Diese Art von Schmerz kommt und geht oder ändert sich in seiner Schwere oder wahrgenommenen Position in Ihrem Bauch. Krämpfe sind selten schwerwiegend und typisch für Gas, Stuhlgang oder Menstruation als Ursache Ihrer Schmerzen.

Kolikartige Schmerzen Wie Krämpfe kommt und geht diese Art von Schmerz, neigt jedoch dazu, schwerwiegend zu sein und plötzlich zu beginnen und zu enden. Laut dem Berg Sinai ist es typisch für Nierensteine ​​oder Gallensteine ​​als Ursache für Ihre Schmerzen

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt anrufen, wenn Ihre Bauchschmerzen so stark sind, dass Sie sich nicht bewegen können, ohne mehr Schmerzen zu verspüren, oder in einer bequemen Position still sitzen.

Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn Ihre Bauchschmerzen mit einem der folgenden Symptome einhergehen:

· Fieber          

· Blutiger Stuhl          

· Übelkeit und Erbrechen, die sich nicht bessern          

· Gewichtsverlust          

· Gelbliche Haut          

· Bauch sehr empfindlich zu berühren          

· Geschwollener Bauch        

Ursachen und Risikofaktoren von Bauchschmerzen

Während wir normalerweise das Innenleben unseres Bauches nicht spüren, können Schmerzen auftreten, wenn die normale Funktion eines Organs oder eines Gewebebereichs im Inneren gestört ist.

Bauchschmerzen können durch Entzündungen (wie bei Blinddarmentzündung, Divertikulitis oder Kolitis), Organausdehnung oder -dehnung (wie bei einer Darmobstruktion oder Verstopfung eines Gallengangs durch Gallensteine) oder Verlust der Blutversorgung (wie bei ischämischer Kolitis) verursacht werden.

Einige verschreibungspflichtige und nicht verschreibungspflichtige Medikamente sowie Nahrungsergänzungsmittel können Magenschmerzen verursachen. Medikamente können dies tun, indem sie den Magen reizen, was zu Übelkeit, Schmerzen und Durchfall führt, oder indem sie die Verdauung verlangsamen, was zu Verstopfung führt. Überprüfen Sie unbedingt das Etikett eines Arzneimittels, das Sie einnehmen, um festzustellen, ob Bauchschmerzen als mögliche Nebenwirkung aufgeführt sind.

Wie werden Bauchschmerzen diagnostiziert?

 

Die Ursache für Bauchschmerzen wird anhand Ihrer Symptomanamnese, einer körperlichen Untersuchung und gegebenenfalls einer Untersuchung diagnostiziert. Ihr Arzt wird Ihnen wahrscheinlich Fragen zu den Merkmalen Ihrer Schmerzen stellen und ob Sie körperliche oder geistige Grunderkrankungen haben, die zu Ihren Bauchschmerzen beitragen könnten.

Fragen Ihres Arztes können die folgenden Aspekte Ihrer Bauchschmerzen betreffen:

Wo es sich befindet

Wie intensiv es ist?

Ob langweilig, stechend, brennend oder verkrampft

Ob es kommt und geht

Wenn Sie es am meisten erleben oder bemerken

Ob es nach außen in andere Bereiche Ihres Körpers strahlt

Wie lange hast du es schon?

Ob irgendwelche Aktivitäten oder Aktionen es schlechter oder besser zu machen scheinen

Ihr Arzt kann Sie auch nach Ihrer allgemeinen Krankengeschichte, den jüngsten Verletzungen und der Frage fragen, ob Sie möglicherweise schwanger sind.

Wenn Ihr Arzt einen schwerwiegenden Gesundheitszustand vermutet, der möglicherweise behandelt werden muss, kann einer der folgenden Tests verwendet werden, um die Ursache Ihrer Bauchschmerzen zu diagnostizieren: Pfeil nach oben

Blut-, Urin- oder Stuhluntersuchungen

Röntgen des Bauches

Ultraschall des Bauches

Computertomographie (CT) des Abdomens

Bariumeinlauf (Dickdarmröntgen)

Endoskopische Eingriffe (Führen Sie einen Schlauch mit einer winzigen Kamera durch Ihren Mund oder Ihr Rektum ein, um Bereiche innerhalb Ihres Verdauungstrakts anzuzeigen.)

Elektrokardiogramm (EKG oder EKG)

Prognose von Bauchschmerzen

Wie lange Ihre Bauchschmerzen anhalten und ob sie besser oder schlechter werden, hängt von der Ursache Ihrer Schmerzen ab und davon, wie die Schmerzen auf Behandlungen ansprechen.

Viele Formen von Bauchschmerzen neigen dazu, auf Selbstpflegemaßnahmen zu reagieren oder sich von selbst zu bessern, einschließlich Schmerzen, die durch Verstopfung, Nahrungsmittelallergien oder -unverträglichkeiten oder Magenviren verursacht werden.

Bauchschmerzen, die durch schwere akute oder chronische Erkrankungen verursacht werden, können jedoch eine umfassende Behandlung erfordern, bevor sie sich bessern, einschließlich Schmerzen, die durch Blinddarmentzündung, Darmverschluss, Magengeschwüre, Krebs oder entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa) verursacht werden.

Bauchschmerzen diagnostizieren

Behandlungs- und Medikationsoptionen für Bauchschmerzen

Die Behandlung von Bauchschmerzen hängt von der Ursache ab. Abhängig von der Ursache Ihrer Schmerzen kann die beste Behandlungsmethode Selbstpflegemaßnahmen, rezeptfreie oder verschreibungspflichtige Medikamente oder Verfahren einschließlich Medikamenteninjektionen oder Operationen umfassen

Selbstpflegemaßnahmen

Leichte Bauchschmerzen aufgrund von Verdauungsstörungen können auf kurzfristige Selbstpflegemaßnahmen wie die folgenden reagieren:

Vermeiden Sie feste Lebensmittel für ein paar Stunden

Wasser oder klare Flüssigkeiten schlürfen

Ausruhen, bis Sie sich besser fühlen

Vermeiden Sie Milchprodukte, Zitrusfrüchte, fetthaltige Lebensmittel, Tomatenprodukte, Koffein, Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke

Halten Sie sich an milde Lebensmittel wie Cracker, Reis, Bananen oder Apfelmus

Nehmen Sie kein Aspirin, Ibuprofen oder andere nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) gegen Bauchschmerzen ein, da diese Medikamente Ihren Magen reizen und Ihre Schmerzen tatsächlich verstärken können, bemerkt Kaiser Permanente

Medikationsoptionen

Es wird im Allgemeinen nicht empfohlen, Medikamente gegen Bauchschmerzen einzunehmen, ohne vorher mit Ihrem Arzt gesprochen zu haben, da einige gängige Schmerzmittel Ihren Verdauungstrakt reizen und Ihre Schmerzen verschlimmern können. Pfeil nach oben

Wenn Sie einen zugrunde liegenden Gesundheitszustand haben, der eine medizinische Behandlung erfordert, kann Ihr Arzt Medikamente wie die folgenden verschreiben: Pfeil nach rechts oben

· Medikamente zur Behandlung der gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD)          

· Antibiotika zur Behandlung von Infektionen          

· Medikamente gegen Entzündungen          

· Gezielte Behandlungen für entzündliche Darmerkrankungen (IBD)          

Verfahren und Chirurgie

In seltenen Fällen können Büroarbeiten oder Operationen erforderlich sein, um Ihre Bauchschmerzen wirksam zu behandeln. Diese Verfahren können Folgendes umfassen: Pfeil nach rechts oben

· Injektion eines Betäubungsmittels          

· Kortikosteroid-Injektionen          

· Hernienreparaturoperation          

· Appendektomie          

Alternative und ergänzende Therapien

Zusätzlich zu Selbstpflegemaßnahmen können bestimmte alternative Therapien Ihnen helfen, Bauchschmerzen zu lindern oder zu bewältigen. Laut MedlinePlus umfassen diese Maßnahmen: Pfeil nach rechts oben

· Akupunktur          

· Hypnose          

· Meditation          

· Entspannungstraining         

Prävention von Bauchschmerzen

In vielen Fällen können Bauchschmerzen verhindert werden, indem Lebensstil und Ernährungsgewohnheiten gewählt werden, die die Ursache Ihrer Schmerzen ansprechen. Verstopfung, Verdauungsstörungen und sogar Bauchverletzungen können oft verhindert werden.

Die folgenden Schritte können Ihnen helfen, Bauchschmerzen vorzubeugen:

Viel Wasser trinken. Wenn Sie hydratisiert bleiben, können Sie Verstopfung vermeiden.

Entwickeln Sie regelmäßige Darmgewohnheiten. Viele Menschen können sich auf regelmäßigen Stuhlgang vorbereiten, um Verstopfung zu vermeiden.

Befolgen Sie eine ausgewogene, ballaststoffreiche Ernährung. Der Verzehr einer Vielzahl von Obst, Gemüse und ballaststoffreichen Lebensmitteln wie Vollkornprodukten kann die gesunde Verdauung unterstützen und Verstopfung reduzieren.

Iss regelmäßig und langsam. Das Essen mittelgroßer Mahlzeiten, anstatt zu warten, bis Sie sehr hungrig sind und sich vollstopfen, kann helfen, Schmerzen durch übermäßiges Essen oder Essen auf nüchternen Magen zu vermeiden.

Regelmäßig Sport treiben. Ausreichend körperliche Aktivität kann dazu beitragen, Verstopfung vorzubeugen und die Bauchmuskeln zu stärken, wodurch Belastungen vermieden werden können.

Legen Sie einen Sicherheitsgurt richtig an. Bauchverletzungen durch Autounfälle können oft durch das Tragen eines Sicherheitsgurtes verhindert werden.

  • Gesund bleiben mit einfachen Tricks
    Viele Faktoren spielen eine Rolle, um gesund zu bleiben. Eine gute Gesundheit kann wiederum das Risiko verringern, bestimmte Erkrankungen zu entwickeln. Dazu gehören Herzerkrankungen, Schlaganfall, einige Krebsarten und Verletzungen. Weg zu mehr Gesundheit Gesund ernähren. Was Sie essen, hängt eng mit Ihrer Gesundheit zusammen. Eine ausgewogene Ernährung hat viele Vorteile. Indem Sie gesündere Lebensmittel auswählen, können Sie bestimmte Erkrankungen […]
  • Hände richtig sauber?
    Atemwegsviren wie die Coronavirus-Krankheit (COVID-19) breiten sich aus, wenn Schleim oder Tröpfchen, die das Virus enthalten, über Augen, Nase oder Rachen in Ihren Körper gelangen. Oft kann sich das Virus leicht über die Hände von einer Person zur nächsten verbreiten. Während einer globalen Pandemie besteht eine der billigsten, einfachsten und wichtigsten Möglichkeiten, die Ausbreitung eines Virus zu […]
  • Heute schon genug getrunken? Dehydration?
    Vermeiden Sie Austrocknung und trinken Sie genug! Dehydration tritt auf , wenn Ihr Körper mehr Flüssigkeiten verliert oder verbraucht, als er aufnimmt. Wenn dies geschieht, kann Ihr Körper nicht alle Dinge tun, die er tun soll. Es ist besonders gefährlich bei älteren Menschen und kleinen Kindern.  Achten Sie auf Flüssigkeitsverlust! Der beste Weg, um Austrocknung zu vermeiden, besteht darin, viel […]
  • Auf ausreichend Bewegung achten
    Um den vollen Nutzen aus Ihrem Training zu ziehen, müssen Sie wissen, wie hart Sie trainieren, und das kann für jeden anders sein. Die nationalen Übungsrichtlinien sind ziemlich allgemein. Sie empfehlen an den meisten Tagen 30 Minuten moderates Aerobic-Training und an zwei bis drei Tagen pro Woche Krafttraining. Aber was bedeutet das für Sie als Einzelperson? Wie sich […]
  • Diabetes als Ursache für Gerstenkörner
    Alle Strukturen des Auges sind anfällig für die schädlichen Auswirkungen von Diabetes. Diabetiker sind anfälliger für Sehbehinderungen als Nicht-Diabetiker. Diabetes-bedingte Augenerkrankungen haben einen starken Zusammenhang mit der Kontrolle des Blutzuckers und der Dauer von Diabetes. Unkontrollierter Diabetes kann zu verschiedenen Augenproblemen führen, die die Lider, die Hornhaut, die Muskeln, die Linse, die Netzhaut und die Nerven betreffen. Chronische […]
  • Herzen: Herz stärken, 5 Aktivitäten für ein gesundes Herz
    EIN STARKES HERZ = EIN GESUNDES HERZ Es ist kein Geheimnis , dass ein regelmäßiges Übungsprogramm eine gute Möglichkeit ist , Ihren Körper nicht nur gut aussehen zu lassen, sondern sich auch gut zu fühlen und besser zu bewegen, aber es ‘ ist auch ein idealer Weg , um Ihren Körper zu stärken, den wichtigste Muskel – Ihr Herz! Stärken Sie Ihr Herz, […]
  • Makuladegeneration Ursache, Prävention und 5 Tipps
    Was ist eine Makuladegenerationskrankheit? Makuladegeneration? Die Makuladegeneration ist ein Sichtrückgang, der typischerweise durch Alterung verursacht wird, was auftritt, wenn die Photorezeptoren im Auge zu degenerieren und Bilder nicht verarbeiten können. Der Bereich, in dem sich die Photorezeptoren im Auge befinden, wird als Makula genannt, der sich im hinteren Teil des Auges befindet. Die altersbedingte Makuladegeneration […]
  • Augentropfen, Augengesundheit und Augenmedikamente
    Augenmedikamente werden zur Diagnose, Behandlung und Vorbeugung von Augenkrankheiten eingesetzt. Die meisten Augenmedikamente benötigen ein Rezept. Künstliche Tränen (zur Schmierung des Auges) und abschwellende Augen (zur Verringerung der Rötung) sind jedoch als rezeptfreie Augentropfen erhältlich.Augentropfen und Salben (Salben) sind die häufigsten Methoden zur Behandlung des Auges. Andere Verabreichungswege sind orale (Tabletten, Kapseln, Flüssigkeiten), intravenöse und lokale Injektionen („Schüsse“ […]
  • Bauchschmerzen
    Die meisten Menschen haben irgendwann in ihrem Leben Bauchbeschwerden oder Schmerzen. Bauchschmerzen (manchmal auch Bauch- oder Bauchschmerzen genannt) sind normalerweise im Teil des Rumpfes unterhalb der Rippen, oberhalb des Beckens und der Leistengegend zu spüren. Die Intensität kann von leichten Schmerzen bis zu starken, behindernden Schmerzen reichen. Bauchschmerzen sind zwar nicht normal, aber nicht unbedingt schwerwiegend und […]
  • Auf gesunde Ernährung achten
    Wenn es ums Essen geht, haben wir starke Gewohnheiten. Einige sind gut („Ich frühstücke immer“), andere sind nicht so gut („Ich putze immer meinen Teller“). Obwohl viele unserer Essgewohnheiten in der Kindheit festgelegt wurden, bedeutet dies nicht, dass es zu spät ist, sie zu ändern. Plötzliche, radikale Änderungen der Essgewohnheiten wie das Essen von nichts als Kohlsuppe […]
  • Gesundheitliche Vorteile von Sonnenblumenkernen
    Sonnenblumenkerne werden vom Blütenkopf der Sonnenblumenpflanze geerntet. Während der Samen selbst von einer schwarz-weiß gestreiften Schale umgeben ist, sind Sonnenblumenkerne weiß und haben eine zarte Textur. Bekannt für ihren ausgeprägten nussigen Geschmack und ihren hohen Nährwert, können Sie die Samen roh, geröstet oder in andere Gerichte eingearbeitet essen. Sonnenblumenkerne kleiner Kern großer Nutzen für die Gesundheit Studien […]
  • Stärken Sie das Immunsystem
    Immunsystem stärken? Es ist Winter und die Grippe und die kalte Jahreszeit bleiben für eine Weile. Viele von uns haben ein paar Tricks im Ärmel, um mit Krankheiten umzugehen, wenn sie auftreten. Aber was können wir tun, um überhaupt gesund zu bleiben? Hier sind sechs Dinge, die Sie tun können, um Ihre Immunität auf natürliche Weise zu stärken: […]
  • Wunderwaffe gegen Arthrose
    Was genau Arthrose ist können Sie auch hier Arthrose auf Wikipedia lesen. Viele Menschen finden, dass eine Änderung ihrer Ernährung bei Arthrose-Symptomen wie Schmerzen, Steifheit und Schwellung helfen kann. Einige Lebensmittel haben entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen können, die Symptome zu lindern, während andere Lebensmittel sie verstärken können. Die richtige Ernährung kann auf folgende Weise zur […]
  • Gutes für die Augengesundheit
    Augenmedikamente werden zur Diagnose, Behandlung und Vorbeugung von Augenkrankheiten eingesetzt. Die meisten Augenmedikamente benötigen ein Rezept. Künstliche Tränen (zur Schmierung des Auges) und abschwellende Augen (zur Verringerung der Rötung) sind jedoch als rezeptfreie Augentropfen erhältlich.Augentropfen und Salben (Salben) sind die häufigsten Methoden zur Behandlung des Auges. Andere Verabreichungswege sind orale (Tabletten, Kapseln, Flüssigkeiten), intravenöse und lokale Injektionen („Schüsse“ […]
  • Apfelessig trinken
    Apfelessig trinken Apfelessig ist überall. Alle reden darüber und alle scheinen es zu lieben. Ist das nur ein neuer Hype oder ist Apfelessig wirklich erstaunlich? Gibt es tatsächliche gesundheitliche Vorteile von Apfelessig? Erstens gibt es hier nichts Neues. Apfelessig wurde über einen sehr langen Zeitraum als natürliches Heilmittel gegen gesundheitliche Probleme eingesetzt. In der Tat ist es ein altes Mittel. Es […]